lichttherapie bei Rosacealichttherapie bei Rosacea

Lichttherapie bei Rosacea

von Andres Jimenez | 26. August 2022
Rosacea ist eine chronische Erkrankung, die Rötungen und Entzündungen im Gesicht verursacht. Obwohl es keine Heilung für Rosacea gibt, gibt es Behandlungen, die helfen können, die Symptome zu lindern. Eine dieser Behandlungen ist die Lichttherapie, mit der die mit Rosacea einhergehenden Rötungen und Entzündungen gelindert werden können.
In diesem Blogbeitrag besprechen wir, wie Lichttherapie eine potenziell wirksame Behandlung von Rosacea sein kann. Außerdem geben wir einige Tipps für die optimale Nutzung lichttherapie bei Rosacea.
Wenn Sie an Rosacea leiden, wissen Sie, dass es frustrierend sein kann, damit umzugehen. Es kann schwierig sein, Rötungen und Entzündungen zu vertuschen, und die ständigen Schübe können schmerzhaft und unangenehm sein.

Rosacea-Ursachen

Rosacea wird durch eine Kombination genetischer und umweltbedingter Faktoren verursacht. Die genaue Ursache ist unbekannt, es wird jedoch angenommen, dass sie mit der Überproduktion bestimmter Substanzen in der Haut zusammenhängt. Dies kann zu Entzündungen und erweiterten Blutgefäßen führen, was zu den charakteristischen Rötungen und Schwellungen führt, die mit Rosacea einhergehen.
rosacea verursacht

Rosacea-Auslöser

Rosacea kann durch bestimmte Auslöser wie Sonneneinstrahlung, Stress, Alkoholkonsum und scharfes Essen verschlimmert werden. Es ist wichtig, diese Auslöser nach Möglichkeit zu vermeiden, da sie den Zustand verschlimmern können. Es gibt keine Heilung für Rosacea, aber es gibt Behandlungen, die helfen können, die Symptome zu lindern. Eine solche Behandlung ist die Lichttherapie.

Rosacea-Behandlungen

Lichttherapie ist eine Behandlung, die helfen kann, die Symptome von Rosacea zu lindern. Dabei wird die Haut bestimmten Lichtwellenlängen ausgesetzt, wodurch Bakterien abgetötet werden, die Entzündungen und Rötungen in der Haut verursachen können. Es kann auch dazu beitragen, die Kollagenproduktion anzuregen, was zu einer Verbesserung des Hautbildes beitragen kann

Lichttherapie bei Rosacea

Die Lichttherapie wurde ursprünglich zur Behandlung von Akne eingeführt, hat sich jedoch inzwischen auch bei der Behandlung von Rosacea als wirksam erwiesen. Die Lichttherapie kann als Teil einer Laserbehandlung oder als eigenständige Behandlung durchgeführt werden.
lichttherapie bei Rosacea

Verschiedene Arten der Lichttherapie

Es gibt verschiedene Arten der Lichttherapie.

Rotlichttherapie

Rotlichttherapie ist die häufigste Art der Lichttherapie zur Behandlung von Rosacea. Dabei wird die Haut roten Lichtwellenlängen ausgesetzt, was sich nachweislich als wirksam bei der Reduzierung von Entzündungen und Rötungen erwiesen hat.

Rotlichttherapie bei Rosacea

Blaulichttherapie

Blaulichttherapie nutzt blaue Lichtwellenlängen, um Bakterien abzutöten, die Entzündungen in der Haut verursachen können. Die Blaulichttherapie wird häufig in Kombination mit anderen Behandlungen, beispielsweise topischen Antibiotika, eingesetzt.

Blaulichttherapie bei Rosacea

LED-Lichttherapie

LED-Lichttherapie ist eine neuere Art der Lichttherapie, bei der LED-Lichter anstelle herkömmlicher Laser verwendet werden. Man geht davon aus, dass LED-Leuchten genauso effektiv sind wie herkömmliche Laser, aber sie sind viel kostengünstiger.

Hilfreiche Links

Verwandeln Sie Ihre Haut mit Solawave

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Nehmen Sie an unserem Hautquiz teil.

In Verbindung stehende Artikel

rotlichttherapie bei Rosacea

Rosacea, erklärt

von Andres Jimenez | 10. September 2022
rotlichttherapie bei Rosacea

5 Dinge, die Sie über Rosacea wissen sollten

von Andres Jimenez | 12. August 2022