ganzkörper-Rotlichttherapie vorher und nachherganzkörper-Rotlichttherapie vorher und nachher

Phototherapie bei Ekzemen

von Andres Jimenez | 12. September 2022
In diesem Blogbeitrag werden wir die Phototherapie bei Ekzemen ausführlich besprechen. Wir werden häufige Fragen beantworten, etwa was Phototherapie ist und wie sie funktioniert, und über die verschiedenen Möglichkeiten sprechen, wie sie zur Behandlung von Ekzemen eingesetzt werden kann.
ganzkörper-Rotlichttherapie vorher und nachher

Was ist Phototherapie?

Phototherapie, auch bekannt als lichttherapieist eine Behandlung, die Licht verwendet, um das Aussehen und die Gesundheit der Haut zu verbessern. Es kann zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen, einschließlich Ekzemen, eingesetzt werden. Bei der Phototherapie wird die Haut bestimmten Arten von Licht ausgesetzt. Dieses Licht verbessert die Durchblutung, reduziert Entzündungen und beschleunigt den Heilungsprozess. 

Was kann ich bei der Phototherapie erwarten?

Bei der Phototherapie wird Licht auf die betroffenen Hautstellen gerichtet. Jede Sitzung dauert kurz, in der Regel nicht länger als 30 Minuten. Die meisten Menschen müssen sich über mehrere Wochen oder Monate hinweg dreimal pro Woche einer Phototherapie unterziehen, um Ergebnisse zu sehen.
Während der Phototherapie können einige Nebenwirkungen auftreten, wie z. B. trockene Haut, Juckreiz oder Hautrötung. Diese Nebenwirkungen sind normalerweise mild und verschwinden von selbst. Wenn bei Ihnen schwerwiegendere Nebenwirkungen auftreten, kann Ihr Arzt Ihren Behandlungsplan anpassen.

Was sind die Vorteile der Phototherapie?

Phototherapie ist eine sichere und schmerzfreie Behandlung das hat wenig nebenwirkungen. Es kann eine wirksame Behandlung von Ekzemen sein.

Standardleistungen

  1. Sicher und schmerzlos
  2. Wenig Nebenwirkungen
  3. Reduziert Entzündungen und Juckreiz
  4. Kann Schübe reduzieren
  5. Stellen Sie die natürliche Barrierefunktion der Haut wieder her

 ganzkörper-Rotlichttherapie vorher und nachher

Emotionale Vorteile

Helfen Sie Patienten, sich in ihrer Haut wohler zu fühlen
Helfen Sie den Patienten, ihre Peinlichkeiten zu reduzieren
Wenn Sie eine Phototherapie für Ihr Ekzem in Betracht ziehen, besprechen Sie unbedingt die möglichen Vorteile und Risiken mit Ihrem Arzt.

Was ist ein Ekzem?

Ekzeme sind eine häufige Hauterkrankung, die dazu führt, dass die Haut trocken wird, juckt und sich entzündet. Es kann sehr unangenehm sein und manchmal zu Sekundärinfektionen führen. Es gibt keine Heilung für Ekzeme, aber es gibt Behandlungen, die helfen können, die Symptome zu lindern.

Wie hilft Phototherapie bei der Behandlung von Ekzemen?

Phototherapie kann bei der Behandlung von Ekzemen helfen, indem sie Entzündungen reduziert und den Heilungsprozess beschleunigt. Das Licht aus dem phototherapiegerät hilft, die Durchblutung zu verbessern und die Anzahl entzündlicher Zellen in der Haut zu reduzieren. Dies kann helfen, die Symptome zu lindern, wie zum Beispiel:
  1. ⁣⁢​‌‌‌‌​‍‌‍‌‍‍‍​‍‌‌‌‍‌‌‍‍‌‌‍‍‌​‌‌​​​‌‍‍​​‍‍‍​‍Trockenheit⁤⁣
  2. ⁣⁢‍‌‍‌‍‍​‌‍‌​‌‍‌‌‍​​‍‌‍‌‍​‌​​​‌‍​‌‍‍‍​‍‌‍‍‌‍‍‌‌‍‍​​‍‌​‌Rötung⁤⁣en
  3. Juckreiz

Wie schneidet die Phototherapie im Vergleich zu anderen Ekzembehandlungen ab?

Für Ekzeme stehen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, und die Phototherapie ist nur eine Option. Weitere häufige Behandlungen sind:

Topische Steroide

Die häufigste Behandlung von Ekzemen. Sie werden typischerweise bei leichten bis mittelschweren Fällen von Ekzemen eingesetzt und können sehr wirksam sein. Allerdings können sie auch einige Nebenwirkungen haben, wie zum Beispiel eine Ausdünnung der Haut.

Orale Steroide

Wird typischerweise bei schwereren Fällen von Ekzemen eingesetzt. Sie können wirksam sein, aber auch schwerwiegende Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Bluthochdruck und Osteoporose haben.

Antihistaminika

Sie können helfen, den mit Ekzemen verbundenen Juckreiz zu lindern. Sie können jedoch auch Schläfrigkeit verursachen.

Immunmodulatoren

Eine neuere Art der Ekzembehandlung. Sie wirken, indem sie das Immunsystem unterdrücken, was für Menschen mit schweren Ekzemen hilfreich sein kann. Allerdings können sie auch das Infektionsrisiko erhöhen.
Phototherapie gilt im Allgemeinen als sicherer als topische Steroide, orale Steroide und Immunmodulatoren. Darüber hinaus ist es oft genauso wirksam wie diese anderen Behandlungen. Es ist jedoch wichtig, mit einem Arzt zu sprechen, um die beste Behandlung für Sie zu finden.
vorher-Nachher-Bilder der Rotlichttherapie
Ekzeme sind eine chronische Hauterkrankung, die schwer zu behandeln sein kann. Es stehen jedoch vielfältige Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, und die Phototherapie ist nur eine davon. Wenn Sie eine Phototherapie für Ihr Ekzem in Betracht ziehen, sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, ob dies die richtige Behandlung für Sie ist.

Verwandeln Sie Ihre Haut mit Solawave

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Nehmen Sie an unserem Hautquiz teil.

In Verbindung stehende Artikel

blaulichttherapie vorher und nachher

Ekzem, erklärt

von Andres Jimenez | 20. August 2022